Alle Veröffentlichungen von György Ligeti

György Ligeti

Zustände, Ereignisse, Wandlungen

Über »Apparitions«

In meiner frühen Kindheit träumte ich einmal, dass es mir nicht gelinge, bis zu meinem Bettchen (das mit Gittern versehen war und als sicherer Zufluchtsort galt) vorzudringen; denn das ganze Zimmer war von einem dünnfaserigen, aber dichten und äußerst verwickelten Gewebe ausgefüllt, ähnlich dem Sekret von Seidenwürmern, die bei ihrem Einpuppen das ganze Innere der Schachtel, in der sie gezüchtet werden, bespinnen. ...

György Ligeti

Weberns Melodik

Die Werke von Anton Webern sind zwar in seiner ersten selbständigen Schaffensperiode noch mit der spätromantischen Musik verwandt und gehören stilistisch vornehmlich zum Wiener Expressionismus; es zeigt sich in ihnen aber bereits eine mehr oder minder deutliche Distanz zu den Expressionisten par excellence, also zu Schönberg und Berg. ...

György Ligeti

Neue Musik in Ungarn

Wir haben einen Bartók, und das ist viel. Er ist groß – das Ausland sieht nur ihn; alle anderen bleiben grau, verschwommen wie die Häuser einer fernen Stadt hinter dem einsam aufragenden Turm. Doch gibt es in Ungarn eine Anzahl bedeutender Komponisten. ...