Klaus ­Pietschmann

Wege des Fachs – Wege der Forschung? Zur Einführung

Beitrag zum Internationalen Kongress der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016 – »Wege der Musikwissenschaft«


Der Titel des Hauptsymposiums ist in Anlehnung an das Kongressthema als zugespitzte Frage formuliert, die auf die Verbindung zwischen Fachgeschichte und Wissenschaftsgeschichte zielt. Durch zahlreiche Forschungsprojekte, Tagungen und Publikationen ist die Aufarbeitung der politisch-ideologischen Einflüsse nicht nur des NS-Regimes auf die Musikwissenschaft der Jahre vor und speziell auch unmittelbar nach 1945 weit fortgeschritten und vielfältige Erkenntnisse zu strukturellen Charakteristiken des Fachs wie auch Einzelphänomenen und Forscherschicksalen sind erzielt worden. Insofern sind die  Voraussetzungen günstig, verstärkt auch zentrale Forschungsgegenstände auf implizite oder explizite Fortschreibungen, Brüche und Neubeurteilungen hin zu befragen.

Format · Aufsatz

URN · urn:nbn:de:101:1-2018091112251913819897

Publikationsort · Schott Campus, Mainz 2018

Zitation · Klaus ­Pietschmann: »Wege des Fachs – Wege der Forschung? Zur Einführung«, in: Symposiumsbericht »Wege des Fachs – Wege der Forschung?«, hrsg. Klaus ­Pietschmann (=Beitragsarchiv des Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016 – »Wege der Musikwissenschaft«, hrsg. von Gabriele Buschmeier und Klaus Pietschmann [https://schott-campus.com/gfm-jahrestagung-2016], Mainz 2018 [Schott Campus, urn:nbn:de:101:1-2018091112251913819897].


Das Beitragsarchiv fasst Referate und Posterpräsentationen des XVI. Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung 2016 in Mainz zusammen. Die Tagung stand unter dem Titel »Wege der Musikwissenschaft«.

Beitragsarchiv des Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016