Sonja Maria Welsch

Sparkling Ears for Opera – Neue Wege des nachhaltigen Musikerlebens. Ein Forschungsprojekt der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

Beitrag zum Internationalen Kongress der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016 – »Wege der Musikwissenschaft«


Das Karlsruher Musikforschungsprojekt untersucht das Musikerleben von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Bezug auf die Entwicklung von ästhetischen Vorstellungen und Hörkompetenzen für die Gattung Oper. Unter dem Motto »Forschen(d) lernen« werden Lehramtsstudierende des Faches Musik im Rahmen einer Lehrveranstaltung mit Projektcharakter an der Entwicklung wissenschaftlicher Fragestellungen und Forschungsinstrumentarien mitbeteiligt. Ziel des Projektes ist es, neue Erkenntnisse zum Hören von Opernmusik zu gewinnen, die anschließend zu neuen Vermittlungskonzepten in den Bildungseinrichtungen führen können und so die Akzeptanz im Umgang mit der Gattung Oper durch nachhaltiges Hören zu fördern.

Format · Aufsatz

URN · urn:nbn:de:101:1-2019020810524669706099

Publikationsort · Schott Campus, Mainz 2019

Zitation · Sonja Maria Welsch: »Sparkling Ears for Opera – Neue Wege des nachhaltigen Musikerlebens. Ein Forschungsprojekt der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe«, in: Symposiumsbericht »Wege des Faches – Wege der Forschung?«, hrsg. von Klaus Pietschmann (=Beitragsarchiv des Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016 – »Wege der Musikwissenschaft«, hrsg. von Gabriele Buschmeier und Klaus Pietschmann [https://schott-campus.com/gfm-jahrestagung-2016]), Mainz 2019 [Schott Campus, urn:nbn:de:101:1-2019020810524669706099].


Das Beitragsarchiv fasst Referate und Posterpräsentationen des XVI. Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung 2016 in Mainz zusammen. Die Tagung stand unter dem Titel »Wege der Musikwissenschaft«.

Beitragsarchiv des Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016