Max Gaertner

Instrumentalpädagogik und Neue Medien. Empirische Arbeit im Percussion-Ensemble

Beitrag zum Internationalen Kongress der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016 – »Wege der Musikwissenschaft«


Die Veränderung unserer Gesellschaft und der öffentlichen Kommunikation sowie deren Zusammenhang mit der Medienentwicklung ist immer häufiger zentraler Bestandteil der Forschung. Ausschnitthaft sollen hier mit Blick auf das Forschungsprojekt Sparkling Ears vor allem die Prozesse der Informationsbeschaffung sowie Persönlichkeitsbildung hervorgehoben werden, die sich durch die stetige Verbreitung Neuer Medien signifikant geändert haben.

Format · Aufsatz

URN · urn:nbn:de:101:1-2018121112264341969900

Publikationsort · Schott Campus, Mainz 2018

Zitation · Max Gaertner: »Instrumentalpädagogik und Neue Medien. Empirische Arbeit im Percussion-Ensemble«, in: Symposiumsbericht »Wie lerne ich hören, wozu und warum? Zur Erprobungsphase des Forschungsprojekts Sparkling Ears«, hg. von Ute Jung-Kaiser und Katharina Schilling-Sandvoß (=Beitragsarchiv des Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016 – »Wege der Musikwissenschaft«, hrsg. von Gabriele Buschmeier und Klaus Pietschmann [https://schott-campus.com/gfm-jahrestagung-2016]), Mainz 2018 [Schott Campus,  urn:nbn:de:101:1-2018121112264341969900]


Das Beitragsarchiv fasst Referate und Posterpräsentationen des XVI. Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung 2016 in Mainz zusammen. Die Tagung stand unter dem Titel »Wege der Musikwissenschaft«.

Beitragsarchiv des Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016