Marion Saxer, Sarah Mauksch, Leonie Storz

Hör-Sondierungen. Zum Hörverhalten von Studienanfängern der Musikwissenschaft

Beitrag zum Internationalen Kongress der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016 – »Wege der Musikwissenschaft«


In dem Beitrag werden Tages-Hörprotokolle einer Gruppe von Studienanfängern der Musikwissenschaft ausgewertet. Dabei sind Fragen leitend wie: Welche Hörereignisse werden wie beschrieben? Welche Formen der Reflexion lassen sich ausmachen? Welche Rolle spielt die Musik im Hör-Alltag der Studierenden? In einem zweiten Schritt wird ein Lehr-Experiment vorgestellt, das mit der gleichen Gruppe im Rahmen der Kooperation des Instituts für Musikwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt a. M. mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a. M. durchgeführt wurde und das den bahnbrechenden Erfahrungsgehalt einer Analysearbeit, die mit einer Konzertdarbietung und einem Interpretengespräch verbunden wurde, dokumentiert.

Format · Aufsatz

URN · urn:nbn:de:101:1-2019020810171580751662

Publikationsort · Schott Campus, Mainz 2019

Zitation · Marion Saxer, Sarah Mauksch, Leonie Storz: »Hör-Sondierungen. Zum Hörverhalten von Studienanfängern der Musikwissenschaft«, in: Symposiumsbericht »Wege des Faches – Wege der Forschung?«, hrsg. von Klaus Pietschmann (=Beitragsarchiv des Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016 – »Wege der Musikwissenschaft«, hrsg. von Gabriele Buschmeier und Klaus Pietschmann [https://schott-campus.com/gfm-jahrestagung-2016]), Mainz 2019 [Schott Campus, urn:nbn:de:101:1-2019020810171580751662].


Das Beitragsarchiv fasst Referate und Posterpräsentationen des XVI. Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung 2016 in Mainz zusammen. Die Tagung stand unter dem Titel »Wege der Musikwissenschaft«.

Beitragsarchiv des Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016