Fabian Czolbe

Einführung zum Symposium »Zum kompositorischen Schreiben und Weben bei Max Reger – Quellen kompositorischen Schaffens im Diskurs«

Beitrag zum Internationalen Kongress der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016 – »Wege der Musikwissenschaft«


Die Auseinandersetzung mit kompositorischen Quellen begleitet die Musikforschung seit ihren Anfängen und erlebt aktuell insbesondere im Rahmen der Skizzenforschung neue Aufmerksamkeit. Dabei
haben sich nicht nur die Quellen auf ihrer materiellen sowie inhaltlichen Ebene verändert, sondern auch unsere methodischen Zugriffe und Erkenntnisinteressen.

Format · Aufsatz

URN · urn:nbn:de:101:1-201709141192

Publikationsort · Schott Campus, Mainz 2017

Zitation · Fabian Czolbe: »Einführung zum Symposium »Zum kompositorischen Schreiben und Weben bei Max Reger – Quellen kompositorischen Schaffens im Diskurs««, in: Beitragsarchiv zur des Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016 – »Wege der Musikwissenschaft«, hrsg. von Gabriele Buschmeier und Klaus Pietschmann [http://schott-campus.com/gfm-jahrestagung-2016], Mainz 2017 [Schott Campus, urn:nbn:de:101:1-201709141192].


Das Beitragsarchiv fasst Referate und Posterpräsentationen des XVI. Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung 2016 in Mainz zusammen. Die Tagung stand unter dem Titel »Wege der Musikwissenschaft«.

Beitragsarchiv des Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz 2016